Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

tsh 10 01

Liebe Leserin und Leser,
liebe Mitglieder und Freunde

unseres Vereins. Der Fluch der Massentierhaltung im Kreis Euskirchen geht weiter. „Wenn der Verbraucher das so will“, werden einige sagen, „dann müssen wir das akzeptieren“. In Kuchenheim entsteht eine Legehennenanlage für rund 260.000 Tiere und da muten die 1.480 Mastschweine bei uns in Mechernich nicht wirklich schlimman. Doch für die Tiere ist das eine wie das andere eine echte Qual und wir lassen es zu. Erst wenn Sie eine solche Mastanlage oder eine große Legehennen Haltung vor die Haustür bekommen, beginnen die Menschen aufzubegehren. Aber ob sich bei der Mehrzahl der Menschen etwas am Kaufverhalten ändert? Nur wenn wir an der Ladentheke auch für die Tiere einstehen wird sich für sie etwas ändern.

Daher meine herzliche Bitte: Essen Sie weniger Fleisch und das nur von Tieren, von denen Sie wissen, dass sie ein gutes Leben und keinen quallosen Tod hatten.

"tierschutz heute" Ausgabe 01/2010