Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

Hier stellen wir ihnen Notfälle vor, die uns mitgeteilt wurden.

Hinweis: Die Meldungen werden normalerweise 3 Monate nach Bekanntgabe auf dieser Seite automatisch entfernt.

Guten Tag,
ich möchte Ihnen gerne meinen Hund Barbos vorstellen. Er ist ein Labrador/Pastor Mallorquin Mischling. Mein Mann und ich retteten ihn vor etwa 1,5 Jahren aus Mallorca. Er ist von der Organisation geschätzt 4 Jahre alt und kastriert. Seinem Verhalten und seiner körperlichen Verfassung her zu urteilen ist er meiner Meinung nach jedoch älter.
Er ist sehr verschmust und beherrscht alle Grundkommandos. Zu Hause ist er ein sehr ausgeglichener Hund. Die Leinenführung ist sehr gut. Er zieht nicht und läuft neben uns her. Sobald er jedoch einen Hund sieht ist er sehr aufgebracht, bellt und zerrt an der Leine. Das Gassigehen mit einem Hundetrainer funktioniert einwandfrei, sodass ich vermute, dass sein aufgebrachtes Verhalten an meiner Unsicherheit liegt.
Er fährt sehr gerne Auto, kann problemlos mehrere Stunden alleine zu Hause bleiben und verträgt sich bestens mit Katzen.
Nun komme ich zu dem Grund weswegen wir schweren Herzens ein neues zu Hause für unseren Hund suchen. Er ist leider sehr nervös und ängstlich sobald laufende oder laute Kinder in seiner Nähe sind. In mehreren Fällen schnappte er nach Kindern. Dieser Situation fühle ich mich nicht gewachsen. Wir sind ein junges Ehepaar und in wenigen Monaten erwarten wir ein Kind.
Die Vermittlung und suche nach einer neuen Familie dauert nun mehr als ein halbes Jahr und Organisation, die uns Barboss vermittelte, lässt uns in der Vermittlung im Stich.
Barboss neues Herrchen sollte hundeerfahren und kinderlos sein.
Kontakt: Maria Sawazky, Tel: 017697793123

Barbos sucht dringend ein neues Zuhause