Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

Ein Herz für Tiere bewiesen

Rotkreuz-Kita „Rappelkiste“ aus Herhahn sammelte Spenden für das Mechernicher Tierheim – Zum Dank gab es eine Führung zu den Katzen, Hunden und Ziegen

KindergartenHerhahn

Mechernich/Herhahn – Den Hunden, Katzen und anderen tierischen Bewohnern des Mechernicher Tierheimes etwas Gutes tun: Das war der Wunsch der 27 Kinder der Rotkreuz-Kindertagesstätte „Rappelkiste“ aus Herhahn. Dafür hatten die Drei- bis Sechsjährigen auch kräftig bei Eltern, Großeltern und Freunden die Werbetrommel gerührt und fleißig Spenden gesammelt.

 „Die Resonanz war toll“, freute sich Julia Jakobs Leiterin der Kita mit Kollegin Yvonne Gossen und Kollege Cedric Heinrichs. Am Ende kam nicht nur ein ganzer Berg an Futter- und Sachspenden wie Decken und Körbe zusammen, sondern auch ein Geldbetrag in Höhe von 100 Euro. Um die Kinder in ihrem Vorhaben zu unterstützen, hatten sich auch „Heimtiercenter Koller“ aus Gemünd nicht lumpen lassen und sich mit einer Spende beteiligt.

Dass nicht alle Menschen so tierlieb sind wie die Kinder und Erzieherinnen der Herhahner Rotkreuz-Kita, erfuhren diese jetzt bei ihrem Ausflug ins Mechernicher Tierheim. Denn ihre gesammelten Spenden wollten die Kleinen natürlich persönlich an Reiner Bauer, den ersten Vorsitzenden des Mechernicher Tierheimes übergeben. Zum Dank führte er die Drei- bis Sechsjährigen durch die Gebäude und Außenanlagen des Tierheimes und erzählte ihnen etwas zu den vierbeinigen Schützlingen.

In unseren "Info-Archiven 2011, 2012, 2013, 2014 ... und Folgejahre"
finden Sie die älteren Beiträge aus diesem Bereich.