Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

Mechernich / Bad Münstereifel, 13.04.2016

Man kann es kaum glauben, aber es ist wunderschön: Am 11.04.2016 wurde uns vom Ordnungsamt Bad Münstereifel eine verletzte Katze gebracht. Die Verletzung war zum Glück nicht schwerwiegend.

Unsere Tierpfleger stellten bei der Untersuchung fest, dass das Tier einen Mircocip hatte und auch gemeldet ist. Nach einigen Telefonaten konnte der Besitzer ermittelt werden und hier wurde die Geschichte spannend.

Die Leute waren 2005 von Köln in der Eifel gezogen und nach einiger Zeit war die Katze verschwunden und tauchte nicht mehr auf. Heute, am 13.04.2016, konnten wir das Tier nach ca. 11 Jahren wieder an die Besitzer zurück geben. Sie ist heute runde 16 Jahre alt.

Was lernen wir daraus: Gute Tierbesitzer lassen ihr Tier mit einem Chip kennzeichnen und melden es auch bei z.B. dem Deutschen Haustierregister.

Gleichzeitig bewährt sich hier auch einmal wieder das System-Kreistierheim, wo man alle Fundtiere aus dem Kreis Euskirchen aufnimmt.

Lesen Sie dazu im Internet auch einen Bericht der Eifeler Presse Agentur

Sehen Sie dazu auch einen Bericht aus der RTL-West Mediathek