Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

Start: 8.38 Uhr, es gab erst um 8.00 Uhr Frühstück.

Heute führte der Radweg 35 km an der Mosel entlang über Traben-Trarbach, Wolf, Zeltingen- Rachtig nach Bernkastel. Dann fuhr ich letztmalig über die Mosel nach Kues.

Hier beginnt der Mosel-Maare-Radweg, der über eine ehemalige Bahntrasse ständig bergauf führt nach Daun. Die ersten 20 km über Lieser, Wengerohr nach Wittlich waren noch einfach. Von Wittlich bis kurz vor Daun ging es 40 km ständig bergauf. Ich musste durch vier Tunnel. Diese hatten eine Länge von 126 bis 585 Meter. Im Tunnel waren gefühlte 0 Grad. Fuhr man aus dem Tunnel heraus, fühlte man sich die ersten Meter wie in der Sauna.

Vorbei ging es an den Orten Plein, Greimerath, Laufeld, Eckfeld, Gillenfeld, Schalkenmehren.
Am schönsten waren die letzten 3 km vor Daun. Nach dem letzten Tunnel ging es leicht bergab. Treten war jetzt überflüssig. Das Rad lief von selbst.

Um 15:10 Uhr war ich in Daun. Morgen fahre ich an die Ahr, muss aber zuerst einmal einen steilen Berg überwinden. Gefahrene Kilometer heute: 103

Bis morgen.