Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

Stotzheim, 31.07.2011

Ein schon älterer Züchter von Kanarienvögeln ist verstorben und wir müssen uns im Auftrag vom Ordnungsamt Euskirchen um bis zu 100 Kanarienvögel, zum großen Teil noch mit Jungtieren und Nestsitzern, kümmern.

Beim Tierschutzverein Düren, mit dem wir eng zusammenarbeiten und dessen Vorsitzender Günther Oltrogge auch Vizepräsident des Landestierschutzverbandes NRW ist, möchten wir uns besonders bedanken, sie waren sofort bereit 50 Tiere aufzunehmen.

 

Bedanken dürfen wir uns auch bei allen anderen befreundeten Tierschutzvereinen und Privatpersonen, die ihre Mithilfe angeboten haben. Ein besonderer Dank geht an Edmund Reuland vom Fitness- Studio Reuland in Zülpich und Mechernich ein ausgewiesener Vogelexperte, für seine Unterstützung.

Am 01.08.2011 wurden 76 Kanarienvögel aus der Wohnung geholt und in Ihre neuen Unterkünfte gebracht. Die restlichen Vögel mit ihren Jungtieren werden weiter vom Tierschutzverein Mechernich versorgt. In die neuen Unterkünfte kommen sie dann, wenn sie transportfähig sind.

Aktuell: Alle Kanarienvögel sind mittlerweile vermittelt !

> Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers vom 03.08.2011

> Bericht des Kölnischen Rundschau vom 03.08.2011

> Bericht der Agentur ProfiPress vom 03.08.2011

> Bericht des Kölnischen Rundschau vom 04.08.2011