Tierschutzverein Mechernich e.V.

Den Tieren eine Stimme geben

Mechernich, 02.10.2011

Hier sollte normalerweise der Bericht von unserem "Tag der Tiere" stehen. Aber wir wurden an diesem, für uns fröhlich begonnenen Tag, am Nachmittag mehr als geschockt.

Es wurde eine abgemagerte Border-Collie Hündin als Fundhund (aus Billig) bei uns abgegeben. Nach der Erstuntersuchung stellten wir viele frische und alte Verletzungen fest und benachrichtigen unseren Tierarzt, Dr. Stockem aus Kommern.

Dieser behandelt die Hündin sofort in seiner

Praxis. Die Hündin hatte an den Verletzungen schon Madenbefall. Dr. Stockem rief uns zurück und war über den Zustand des Hundes entsetzt: "So etwas habe er lange nicht mehr gesehen und dem Besitzer müsse das Handwerk gelegt werden".

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Der Tierschutzverein Mechernich setzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise aus, die zu Ergreifung und Verurteilung dieses Unmenschen führen.

> Tierärztliches Gutachten vom 04.10.2011

> Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers vom 05.10.2011

> Bericht der Kölnischen Rundschau vom 07.10.2011

> Bericht auf "Der Hund online" vom 06.10.2011

> Bericht der Bild-Zeitung, Köln, vom 06.10.2011